Glas Laggner

Geschichte

Der Betrieb wurde am 17. Oktober 1908 von Anton Laggner gegründet. Die damaligen Geschäftsgebiete waren die klassische Glaserei und der Handel mit Porzellan und Haushaltswaren.

Sein Neffe Anton Laggner übernahm 1954 gemeinsam mit seiner Gattin Brigitta den Geschäftszweig "Glaserei". Der Betrieb wurde laufend vergrößert, eine Glaslagerhalle gebaut, eine Kunstverglasungswerkstätte und Glasschleiferei eingerichtet. Anton Laggner war von 1970 bis 1985 als Landesinnungsmeister und von 1980 bis 1985 als Bundesinnungsmeister-Stellvertreter für die Glaserschaft tätig.

Am 1. Juli 1987 übernahm Ing. Martin Laggner das Glasunternehmen und brachte es im Jahre 1989 in die Glas-Laggner GmbH ein. Im Jahr 1996 begann der Bau des 1.100 m² großen Betriebsgebäudes am Standort Himmelbergerstraße 4a, welches 1998 fertiggestellt wurde. Die neuen Geschäftsräumlichkeiten umfassen eine 500 m² große Lagerhalle, zwei Bilderrahmenwerkstätten, Glasschleiferei, Ausstellungs- und Verkaufsräume sowie Büros.

Derzeit sind im Unternehmen sieben Mitarbeiter beschäftigt, unser Arbeitsgebiet umfasst schwerpunktmäßig das Bundesland Kärnten. In Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern sind wir auch österreichweit tätig.

Icon Anschrift
Laggner Glas GmbH
Ing. Martin Laggner
Himmelberger Straße 4a
9560 Feldkirchen in Kärnten
Icon Öffnungszeiten
Montag - Freitag:
07:30-12:00 Uhr und
14:00-17:30 Uhr
Samstag:
09:00-12:00 Uhr
Sonn- und Feiertags
geschlossen